Unser Hof Tietjen - oder zuhause bei Claus & Jessi

Oberende 13, das Ziel derer, die "die größtmögliche Harmonie zwischen Reiter und Pferd" anstreben.

Denn hier befindet sich unser Hof Tietjen, am Nordrande Bremens vor den Wiesen von Worpswede. Claus Tietjen bewirtschaftet hier seine ca. 160 Mutterkühe, und Jessica Tietjen (gelernte Tierarzthelferin, sowie Pferdewirtschaftsmeisterin für Zucht und Haltung) betreut die Pferde und Ponys (mittlerweile ca. 50 Stück). Hier ist unsere Chefin "Jessi" bei ihrer großen Leidenschaft zu sehen - das Watt und "Reiten mit wohlwollender Gemütlichkeit" (Zitat Gerd Heuschmann).

Wir bieten klassische Boxen- und Offenstallhaltung. Besonderen Wert legen wir dabei auf täglichen Auslauf, in der Sommersaison auch für die Boxenpferde rund um die Uhr. Unsere Offenstaller gehen im Sommer nachts auf die Weide, um gerade den Robustpferden kein Futterüberangebot zu bieten.
Mit unserer großzügigen Reithalle (20 x 60 m), einem Dressurviereck mit Swingground (20 x 40 m), einem umzäunten Außen(Spring)platz, einem Round-Pen und einem Trailpacours können wir eine Vielzahl unterschiedlichster Ansprüche von Pferd und Reiter erfüllen.

Unsere Pferde

Für den Schulbetrieb haben wir eine große Anzahl an Ponies und Pferden bis hin zur Klasse L ausgebildet.


[nach oben]

Unser Team

Jessica Tietjen
Schule:

  • - Realschulabschluss
  • - Fachgymnasium Ernährung/Hauswirtschaft
  • - Ausbildung zur Tierarzthelferin in der Pferdeklinik in Sottrum
  • - Studium: 5 Semester Sozialpädagogik
  • - 1998 Beginn der Selbstständigkeit in Oberende/Lilienthal
  • - 2007 Prüfung zur Pferdewirtin Zucht und Haltung
  • - 2010 Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister Service und Haltung

Reiterliche Laufbahn:
  • - Pflegepferde und Ponys seid dem 6. Lebensjahr
  • - 1993 erstes eigenes Pferd
  • - Trainer C Breitensport
  • - Trainer B Breitensport
  • - Reitabzeichen bis Klasse DLA II , DRA III
  • - Breitensportbeauftragte vom KRV OHZ
  • - Vorstandsmitglied PSV Han. Ausschuss ALLG. Pferdesport

Berufserfahrung:
  • - Praktikanten und EQJ Stellen seid 1998
  • - Mithilfe bei der Betreuung der Lehrlinge des Landwirtschaftlichen Betriebes
  • - Ausbildung von Lehrlingen, die zum Teil mit Auszeichnung bestanden haben.

Claus Tietjen
  • Landwirtschaftsmeister



Niclas Tietjen
  • Landwirt und Metzgermeister

Lucas Tietjen
  • Feinwerkmechaniker und Auszubildender zum Landwirt

Heike - unsere Reitlehrerin
  • Hat den Trainer C Schein und unterrichtet die Kinder.


[nach oben]

Unsere Philosophie

Sie läßt sich mit dem Gedanken des Breitensports ausdrücken. Jeder Reiter und auch jedes Pferd harmonisieren auch in den verschiedensten Reitarten zusammen. Bei uns werden viele unterschiedliche Reitarten ausgeübt und jeder kann seine Vorlieben entfalten. Ob Dressur, Bodenarbeit, Longierkurse, Springen oder freies Training - alles findet seinen Platz. Siehe auch Text "Philosopie unseres Reitunterrichts" in der Rubrik Lehrgänge.

[nach oben]

Umgebung & Ausflüge

Unser Hof liegt am Rande Lilienthals eingebettet in die Wümmewiesen. Hofnah gibt es ein kleines Reitwegenetz entlang von landwirtschaftlichen Strassen und Feldwegen. Zu erreichen ist der "Weyerberg" in Worpswede oder auch die Hammeniederung.

Neben gemeinsamen Ausritten bieten wir auch regelmäßige Ausflugstouren (Anhängertouren) an, z. B. ins Watt vor Cuxhaven oder nach Garlstedt in den Wald.



[nach oben]

Praktikums- und Lehrstellen

Ob im Reitbetrieb oder in der Viehhaltung, die Aufgabenbereiche bei uns sind vielfältig und spannend, aber auch umfangreich und anspruchsvoll. Auch Praktikanten sind bei uns gerne gesehen.
Wir freuen uns über Anfragen!


[nach oben]

Landwirtschaft

Zu unserm Betrieb gehört die Mutterkuhhaltung im Vollerwerb, die Claus Tietjen seit 1992 auf unserem Hof in Oberende betreibt. Die großen Herden von 160 Muttertieren sind im Sommer auf den großen Weiden in den Naturschutzflächen von Fischerhude zu Hause. Die Kälber werden draußen geboren und bleiben ca. ein 3/4 Jahr bei der Mutter. Nur etwa die Hälfte der Tiere verbringt den Winter auf unserem Hof in überdachten Ställen. Ein Großteil der Herde bleibt ganzjährig draußen, wird aus Rundraufen gefüttert und liegt auf Strohlagern, da diese Haltung für unsere Tiere mit ihrem sehr dicken Winterfell am gesündesten ist.
Schauen Sie doch mal mit Ihren Kindern vorbei: die große Herde mit den Kälbern auf den großzügigen Weiden zu beobachten ist ein anz besonderes Erlebnis.


[nach oben]